Mit dem Erscheinen des Mitgehen-Heftes 47/2021 gibt es die Möglichkeit, das Heft entweder als PDF - wie gewohnt - herunterzuladen oder die Ebook Variante zu öffnen. Geeignete Geräte sind z.B. Kindle, Tolino oder andere handelsüblichen Ebook-Reader. Auf dem Tablet wird bei Apple-Geräten die firmeneigene App "Books" benötigt oder alle Apps, die das ePub-Format öffnen können. Aus technischen Gründen können ältere Ausgaben nicht in dieses Format umgewandelt werden.

Für uns und den ASB ist es wichtig, dass wir unserer Kooperation auch nach außen ein einheitliches Bild geben. So haben wir uns darauf verständigt, ein gemeinsames Logo zu entwickeln. Dieses soll zum Einen unsere Gemeinsamkeit abbilden, zum Anderen aber auch zum Ausdruck bringen, dass der ambulante und der stationäre Hospizdienst verschiedene Aufgabenträger hat. Im Ergebnis sind wir dem Heptagon, also dem siebeneckigen Kirchenbau der ehemaligen Sankt-Klemens-Kirche in Itzehoe-Edendorf...

Seit sieben Jahren machte Kirstin Baade diese verantwortungsvolle Arbeit mit großem persönlichen Einsatz und viel Freude. Kirstin wird sich weiterhin für den Hospiz-Förder-Verein in der Trauerarbeit engagieren, um Kinder und Erwachsene auf ihrem Weg der Trauer zu begleiten. Auch bildet sie gemeinsam mit unserem 1. Vorsitzenden künftige Sterbebegleiter aus. Doch Kirstin hat den Stab der Koordinatorin nicht einfach fallen gelassen. Vielmehr hat sie ihn an Frau Nina Holz weitergeben. Nina hat...

…mit einem herzlichen Dank an Julia von Thun, die drei Jahre 2. Vorsitzende unseres Vereins war. Julia hat sich entschieden, ihren ehrenamtlichen hospizlichen Schwerpunkt ganz in die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zu setzen. Gemeinsam mit Kirstin Baade leitet sie seit fast vier Jahren mit viel Engagement und Freude unsere Kindertrauergruppe. …mit einem herzlichen Willkommen an Melanie Bangert, die unsere Mitgliederversammlung im August 2020 zu unserer neuen 2. Vorsitzenden wählte....
In diesem Jahr ist alles anders. So können wir leider nicht die zwölfte Auflage unserer „Musik zu Weihnachten" in der St. Laurentii-Kirche live vor großem Publikum präsentieren. Seit den Sommerferien haben wir überlegt und geplant, was gehen könnte und sind inzwischen bei Plan D angekommen: Ein Streamkonzert mit Livemitschnitten aus unseren Konzerten der letzten Jahre, gespickt mit Fotomaterial und Filmaufnahmen, die einen lebendigen Einblick In unsere Probenarbeit - auch in Zeiten von...

Am Sonntag, den 15. März, feiert die Innenstadtgemeinde (St. Laurentii) einen Themengottesdienst mit dem Schwerpunkt Hospiz.

Norddeutschland und Gospel: Geht das überhaupt? Normalerweise werden wir Nordlichter ja eher spröde und zurückhaltend beschrieben.
Dass das auch anders geht, beweisen die Gospelling Souls aus Hanerau-Hademarschen.
 Gospel, Spirituals, Rock und Pop - teils auf Englisch, teils auf Deutsch - prägen das bunte Programm des knapp 60köpfigen Chores aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde. Vor über 20 Jahren als ein Chor von Konfirmanden gegründet - damals noch unter dem Namen „Gospelchor...


Mitte November sollen die Arbeiten in Itzehoe-Edendorf richtig beginnen. In den Räumen und auf dem Gelände der gleichnamigen früheren katholischen Kirche am Albert-Schweitzer-Ring hatten sich zum ersten Spatenstich zahlreiche Besucher eingefunden. Musikalisch eröffnet und später auch begleitet wurde die Feier durch Rüdiger Blaschke, Vorsitzender des Hospiz-Förder-Vereins, mit eindrucksvollen selbst geschriebenen Liedern. „Unser Ziel ist es, dass wir uns in einem Jahr zur Einweihung...

,,20 Jahre ambulanter Hospiz-Dienst im Kreis Steinburg sind für den Hospiz-Förder-Verein Itzehoe ein guter Anlass, dankbar auf die vergangenen zwei Jahrzehnte zurückzublicken“, sagte unser Vereinsvorsitzende Rüdiger Blaschke anlässlich der Feier dieses runden Geburtstages. „Die ersten Schritte waren zwar klein, aber mutig. Lange Zeit sei es schwierig gewesen, angemessene Akzeptanz zu finden. Das ist heute ganz anders. Wir erfreuen uns inzwischen großartiger Unterstützung vieler...

Mehr anzeigen

Hospiz-Förder-Verein Itzehoe e.V.

Steinbrückstraße 17

25524 Itzehoe

24/h telefonische Erreichbarkeit unter: 

04821 - 73076

Sprechstunden: Donnerstags, 10:00 - 12:00 Uhr

Telefon in dieser Zeit: 04821 - 717640

Spendenkonto

Hospiz-Förder-Verein e.V. Itzehoe

Sparkasse Westholstein

IBAN: DE81 2225 0020 0001 0727 06

BIC: NOLADE21WHO